Behörden veröffentlichen EU-US Privacy Shield Beschwerdeformular

Seit mittlerweile gut einem Jahr bildet der Nachfolger des Safe-Harbor-Abkommens, das EU-US Privacy Shield, eine Grundlage für den Transfer personenbezogener Daten zwischen in der EU und den USA ansässigen Unternehmen.

Das Privacy Shield soll dabei sicherstellen, dass Betroffene in der EU ihre gesetzlich garantierten Rechte wie z. B. auf Auskunft, Berichtigung und Löschung ihrer Daten direkt gegenüber US-amerikanischen Unternehmen und bei nationalen Aufsichtsbehörden geltend machen können.

Um die Geltendmachung dieser Rechte zu vereinfachen haben nunmehr die Landesdatenschutzbehörden der Bundesländer Hessen und Bayern ein Beschwerdeformular veröffentlicht, welches Betroffene nutzen können. Darüber hinaus hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht weiterführende Informationen veröffentlicht, wie eingehende Beschwerdefälle im Weiteren bearbeitet werden.

 

Von | 2017-11-25T17:36:23+00:00 August 2nd, 2017|Blog, Datenschutz, Privacy Shield, Safe Harbor|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*