BfDI veröffentlicht Infobroschüre zur Datenschutz-Grundverordnung

pexels-pc

 

Nachdem nun endlich die finale Fassung der EU Datenschutz-Grundverordnung auch in deutsch vorliegt, hat die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit eine Infobroschüre herausgegeben.
Die Broschüre ist kurze 190 Seiten lang, was aber daran liegt, dass sie den gesamten Verordnungstext mitsamt Erwägungsgründen enthält.

Struktur

Für diejenigen, die sich einen kurzen Überblick über die Änderungen gegenüber dem BDSG verschaffen wollen, sind dagegen lediglich die Seiten 9 bis 34 interessant, wobei den sicherlich zahlreichen Fans von Frau Voßhoff demgegenüber noch die Lektüre der Seiten 6 bis 8 (Vorwort) ans Herz gelegt sei.
Insgesamt also eine machbare Aufgabe für die Mittagspause oder als entspannende Abendlektüre im Bett.

Inhalt

Die Kapitel vor dem Verordnungstext enthalten Themen hinsichtlich den Grundprinzipien des Datenschutzrechts unter der Datenschutz-Grundverordnung und gibt sowohl einen Überblick über die Neuerungen, die die EU DS-GVO gegenüber dem BDSG mit sich bringen wird, als auch über den zukünftig geforderten technischen und organisatorischen Datenschutz.

Fazit

Vor dem Hintergrund, dass die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung nunmehr Mitte 2018 verbindlich werden, sind die Gesetzgeber in den Mitgliedstaaten aufgrund der in der Verordnung zahlreich vorhandenen Öffnungsklauseln im Zugzwang.

Für Deutschland bedeutet dies, dass nicht nur die datenschutzrechtlichen Regelungen bereinigt und angepasst werden müssen. Vielmehr sind innerhalb der nächsten zwei Jahre eine Reihe von Gesetzesänderungen bzw. -erlasse zu vollziehen, um die in der Datenschutz-Grundverordnung enthaltenen Gesetzgebungsaufträge und Öffnungsklauseln für nationale Sonderregelungen zu nutzen.

Auch Unternehmen sollten bereits jetzt beginnen ihre Datenströme zu analysieren und ihre Organisation sowie die Arbeitsweise an die veränderten Anforderungen der DS-GVO anzupassen.

Zwei Jahre hören sich erst einmal lang an, sind aber schneller vorbei als man denken würde.

Von | 2016-12-08T21:50:47+00:00 Mai 9th, 2016|Allgemein, Blog, Datenschutz|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

*