Die Strafstation: Ein Epilog

Von |2016-12-08T21:50:51+01:00September 12th, 2012|Allgemein, Blog|

Zu meiner Zivilstation, die ich am Amtsgericht Bernau abgeleistet habe, schrieb ich kaum etwas. Zu neu war das alles und es prasselten einfach zu viele Eindrücke und Erfahrungen auf einen ein.

Dies soll zumindest für die Strafstation, die jetzt hinter mir liegt ein wenig anders werden. Natürlich gab es auch hier wieder viel Neues zu erfahren, allerdings blieb das aus der Zivilstation bereits bekannte “Arbeitsschema” erhalten.
(mehr …)

Staatsanwaltlicher Sitzungsdienst & Plädoyer: Ein Leitfaden für Referendare [Review]

Von |2016-12-08T21:50:51+01:00September 11th, 2012|Allgemein|

Wer während seines Referendariats in die Strafstation eintritt, der wird schneller als ihm* lieb ist ins kalte Wasser, besser bekannt als staatsanwaltlichen Sitzungsdienst, geworfen. Während man in der Zivilstation wenn überhaupt meist am Ende der Stationszeit vielleicht ein bis zwei Verhandlungen führen sollte und musste, der fragt sich, wie man zwei, vielleicht drei Wochen nach Beginn der Strafstation alleine als Vertreter der Staatsanwaltschaft auftreten und das Ganze halbwegs passabel über die Bühne bringen soll.

(mehr …)