Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) 2018-03-09T12:19:26+00:00

Die EU Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Die Datenschutz-Grundverordnung kommt!

Die Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) treten zum 25. Mai 2018 in Kraft.
Ziel der Verordnung ist es, einen europaweiten einheitlichen und gleichwertigen Datenschutzstandard zu schaffen. Die DSGVO wird allgemein und unmittelbar geltendes Recht in jedem Mitgliedstaat der EU und ersetzt in Deutschland das alte Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Was regelt die DSGVO?

Die DSGVO ergänzt und erweitert die bereits in Deutschland unter dem Geltungsbereich des BDSG verankerten Rechte und Pflichten von Betroffenen, Verantwortlichen und Auftragsverarbeiter.

Dabei müssen sich Unternehmen in vielen Bereichen auf die erweiterten und teilweise gänzlich neuen Vorgaben einstellen. Bestehende Umsetzungen datenschutzrechtlicher Anforderungen gemäß BDSG etwa werden durch ausführlichere Rechenschafts-, sowie erweiterte Dokumentationspflichten oder weitreichende Informationspflichten gegenüber den Betroffenen beeinflusst. Somit sind auch Unternehmen, die bereits unter dem BDSG datenschutzrechtlich gut aufgestellt waren, in der Pflicht ihre Datenschutzprozesse anzupassen und zu erweitern.

Zusätzlich werden neue Instrumente, z. B. in Form der Datenschutz-Folgenabschätzung, und Pflichten wie Privacy by Design und Privacy by Default eingeführt, welche Unternehmen vor weitere Herausforderungen stellen.

Welche Folgen können sich aus einer mangelnden Umsetzung der Regelungen der DSGVO ergeben?

Nicht zuletzt geht mit dem Greifen der Regelungen der DSGVO auch eine weitere Verschärfung möglicher Sanktionen bei Datenschutzverstößen einher. DIE DSGVO sieht bei Verstößen gegen ihre Bestimmungen und Vorgaben im Einzelfall erhebliche Geldbußen vor. Diese können bei formellen Vertrößen bis zu 10.000.000 Euro oder 2% des gesamten weltweiten Jahresumsatzes oder bei materiellen Verstößen bei bis zu 20.000.000 Euro oder 4% des gesamten weltweiten Jahresumsatzes liegen. Beispielsweise kann bereits das Fehlen einer Vereinbarung zur Datenverarbeitung zwischen einem Unternehmen und seinem Dienstleister einen bußgeldbewährten Mangel darstellen.

Sie benötigen Unterstützung bei der Umsetzung der DSGVO?

Falls Sie einen kompetenten Partner mit langjähriger Erfahrung suchen um diese Herausforderungen zu meistern, stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite. Rufen Sie uns an oder kontaktieren uns über das Kontaktformular, um einen ersten Kennenlern- und Beratungstermin zu vereinbaren.

Gern können Sie auch über die sozialen Netzwerke oder per E-Mail mit uns Kontakt aufnehmen.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Die DSGVO im Volltext

EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in der finalen Fassung finden Sie hier.
Unter den Links finden Sie alle Artikel der Verordnung übersichtlich angeordnet.
Auch die für die Auslegung der Verordnung maßgeblichen Erwägungsgründe können eingesehen werden.

Bundesdatenschutzgesetz-Neu (BDSG-Neu) – Coming soon

Da Bundesdatenschutzgesetz-Neu löst mit Inkrafttreten der Regelungen der DS-GVO zum 25.05.2018 das BDSG in seiner alten Form ab. Unter dem Link finden Sie alle Normen des BDSG-Neu zum Einzelabruf.