Skript: Internetrecht – Aktualisierte Ausgabe (Oktober 2012)

Von |2016-12-08T21:50:50+02:00September 21st, 2012|Allgemein, Blog|

Wer schon einmal versucht hat, sich durch Recherche schlau zu machen, was es mit dem IT-Recht und allem, was damit in Zusammenhang steht, so auf sich hat, der dürfte vielleicht schon über das Skript zum Internetrecht von Herrn Prof. Dr. Thomas Hoeren gestolpert sein.
Herr Hoeren hat seinen Lehrstuhl an der Universität Münster und aktualisiert in unregelmäßigen Abständen sein Skript.

Wer sich also einen Überblick über die Materie verschaffen möchte, der kann nun das rund 550 Seiten starke Stück Literatur kostenlos in der aktuellen Fassung (Oktober 2012) herunterladen.

Skript für die Strafstation

Von |2016-12-08T21:50:50+02:00September 16th, 2012|Allgemein, Blog|

Für die Strafstation gibt es mehr als genug Bücher, Skripte, etc., zum Einstieg kann ich allerdings nur empfehlen, euch mal die Internetseiten eures Ausbildungsbezirkes anzugucken.

So finden sich beispielsweise auf den Seiten des brandenburgischen Oberlandesgerichts verschiedene, frei zugängliche Skripte, die man lediglich finden muss, so auch das 80 Seiten starke Pamphlet zur Strafstation, wovon wohl das Meiste was dort enthalten ist für alle Bundesländer gelten dürfte und ihr hier herunterladen könnt.
Meiner Meinung nach ein guter Einstieg, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.

Selbiges gibt es natürlich auch auf den Seiten anderer Bundesländer, so z.b. hier auf den berliner Seiten.

Vorlage für den staatsanwaltlichen Sitzungsdienst

Von |2016-12-08T21:50:50+02:00September 14th, 2012|Allgemein, Blog|

Während der Strafstation hat man immer mal wieder das große Glück, die Vertretung der Staatsanwaltschaft übernehmen zu dürfen.
Zur Vorbereitung, und damit ich während der Hauptverhandlung nicht etwas wichtiges vergesse zu notieren, habe ich mir eine einfache Vorlage erstellt, die ich je nach Bedarf angepasst, bzw. ausgefüllt habe.
Es gibt bestimmt bessere oder ausführlichere Vorlagen, aber vielleicht hilft es dem ein oder anderen.
(mehr …)

Die Strafstation: Ein Epilog

Von |2016-12-08T21:50:51+02:00September 12th, 2012|Allgemein, Blog|

Zu meiner Zivilstation, die ich am Amtsgericht Bernau abgeleistet habe, schrieb ich kaum etwas. Zu neu war das alles und es prasselten einfach zu viele Eindrücke und Erfahrungen auf einen ein.

Dies soll zumindest für die Strafstation, die jetzt hinter mir liegt ein wenig anders werden. Natürlich gab es auch hier wieder viel Neues zu erfahren, allerdings blieb das aus der Zivilstation bereits bekannte “Arbeitsschema” erhalten.
(mehr …)

Staatsanwaltlicher Sitzungsdienst & Plädoyer: Ein Leitfaden für Referendare [Review]

Von |2016-12-08T21:50:51+02:00September 11th, 2012|Allgemein|

Wer während seines Referendariats in die Strafstation eintritt, der wird schneller als ihm* lieb ist ins kalte Wasser, besser bekannt als staatsanwaltlichen Sitzungsdienst, geworfen. Während man in der Zivilstation wenn überhaupt meist am Ende der Stationszeit vielleicht ein bis zwei Verhandlungen führen sollte und musste, der fragt sich, wie man zwei, vielleicht drei Wochen nach Beginn der Strafstation alleine als Vertreter der Staatsanwaltschaft auftreten und das Ganze halbwegs passabel über die Bühne bringen soll.

(mehr …)

Ab heute günstigere Roaminggebühren

Von |2016-12-08T21:50:51+02:00Juli 1st, 2012|Allgemein|

Die bereits Ende Mai vom Rat der Europäischen Union beschlossene dritte Roamingverordnung zeigt ab Heute Wirkung und führt zu günstigeren Gebühren für Auslandstelefonate über das Handy innerhalb der Europäischen Union.

Im Detail bedeutet das:

  • Auslandstelefonate dürfen statt 35 Cent nun lediglich 29 Cent kosten
  • Die Annahme von Anrufen maximal 8 statt 11 Cent
  • SMS-Versand schlägt nun mit maximal 9 statt 11 Cent zu Buche

Auch die Kosten für Datenverkehr sind nun gedeckelt worden und dürfen nun nicht mehr als 70 Cent pro angefallenem Megabyte betragen. Im Zeitalter der Smartphones lange überfällig.
(mehr …)

Entwurf zur Deckelung von Abmahnkosten

Von |2016-12-08T21:50:51+02:00Mai 2nd, 2012|Allgemein|

Wenn man als Anschlussinhaber für die angebliche Verletzung eines Urheberrechts abgemahnt wird, kommt schnell eine erhebliche Summe zusammen. Dabei ist dann aber meistens nicht die für die Urheberrechtsverletzung geltend gemachte Summe der höchste Posten in der Abrechnung, sondern vielmehr horrende Anwaltskosten, die die abmahnenden Rechtsanwälte bekommen.
(mehr …)

Tatbestandsaufbau bei der Widerklage

Von |2016-12-08T21:50:51+02:00April 23rd, 2012|Allgemein|

Ein relativ wichtiges Thema in der Zivilstation ist natürlich unter anderen die Widerklage und ihr Tatbestandsaufbau.
Da man solche Dinge nur auswendig lernen kann, soll ein entsprechendes Schema für Klarheit sorgen:

Tatbestandsaufbau bei einer Widerklage

Die Widerklage ist in § 33 ZPO legal definiert. Charakteristisch für sie ist, dass der Beklagte gegen den Kläger seinerseits Klage erhebt. Meistens hängt die vom Beklagten erhobene Widerklage in tatsächlicher Hinsicht recht eng mit der Klage zusammen, was aber nicht der Fall sein muss.
(mehr …)

Zusammenfassungen und Übersichten – Downloads

Von |2016-12-08T21:50:52+02:00April 23rd, 2012|Allgemein|

Demnächst soll auf dieser Seite eine neue Kategorie ausgebaut werden, für die heute der Anfang gemacht wird.
Da ich mich selbst momentan im Referendariat befinde und teilweise ewig suchen muss, um Informationen zu bestimmten Themen zu bekommen, soll ab jetzt die Kategorie “Referendariat” mit Übersichten und Zusammenfassungen gefüllt werden.
Diese werden meist aus PDF-Dateien bestehen, die jedem Interessierten zur freien Verfügung steht.
Finden wird man sie in der Kategorie “Referendariat” als kurze Artikel oder direkt zum Herunterladen unter “Downloads” im Navigationsmenü.
Und nicht zuletzt soll mir das selbst als Archiv und Gedächtnisstütze dienen.

Da ich bisher keine bessere Lösung gefunden habe, werde ich sie zunächst einfach manuell einpflegen. Falls jemand einen Vorschlag hat, um das komfortabler zu gestalten, so möge er/sie bitte einen entsprechenden Kommentar hinterlassen. ;-)